August-Gottschalk-Haus
Das jüdische Gemeindehaus von 1899 mit Schulzimmer, Lehrerwohnung und Ritualbad („Mikwe“) ist bis heute erhalten geblieben. Seit 1988 zeigt der Ökumenische Arbeitskreis Juden und Christen in Esens hier eine Ausstellung zur jüngeren Geschichte der Juden in Ostfriesland, er bietet verschiedene Veranstaltungen und betreibt eine Gedenkstätte. Die in der Nähe befindliche Synagoge von 1827 wurde in der „Reichskristallnacht“ im November 1938 zerstört.

Öffnungszeiten (April - Oktober)
dienstags, donnerstags und sonntags 15:00 - 18:00 Uhr
Kostenlose Führungen Dienstags um 15:30 Uhr
Führungen auf Anfrage auch ganzjährig nach Absprache möglich.
 
Eintrittspreise
Für Einzelbesucher
Erwachsene 2,00 €
Jugendliche 1,00 €
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt
Für Gruppen und Schulklassen
Erwachsene ab 10 Personen 1,00 €/Person
Schulklassen mit Führung 20,00 €

August-Gottschalk-Haus, Burgstraße 8

www.august-gottschalk-haus.de



zurück zur Übersicht

zur Stadtkarte